Kabbala

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Der Ursprung des Tarot ist die Kabbala, ein alter hebräischer Einweihungsweg. Die Kabbala kennt die verschiedensten Zustände von Energie, vor allem, wenn sie sich diese noch im feinstofflichen Bereich befindet. Interessant ist, dass sich die Aussagen der Kabbala perfekt mit den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft, insbesondere der Quantenphysik ergänzen. Beide Erkenntnismodelle zeigen uns klar auf, dass es letztlich die Energie unserer Gedanken ist, die unser Leben gestaltet.

Die Kabbala erläutert beispielsweise, wie unsere Gedanken konkret entstehen, lange bevor wir sie bewusst denken. Außerdem geht das Modell der Kabbala davon aus, dass Materie keineswegs aus dem Nichts heraus oder gar zufällig entsteht, sondern stets die Folge feinstofflicher Ursachen ist – eben unseres Denkens. Die Kabbala lehrt den Weg, den unsere Gedanken vom ersten inneren Impuls an durchlaufen, bis sie sich als grobstoffliche Materie äußern. Sie kennt diesen Prozess bis ins letzte Detail – und das seit Jahrtausenden.